Sing mal mit

Förderverein Stadtbücherei Erkrath

Mottobild,pixabay/ Alexas_Fotos

Der Förderverein der Stadtbücherei Erkrath lädt am 9. Dezember um 19 Uhr zum zehnten Mal zu einem gemeinsamen Singen in die Stadtbücherei im Bürgerhaus Hochdahl ein.

Als die Bücherei im Dezember 2014 zum ersten Mal zu einem gemeinsamen Singen einlud, konnte niemand wissen, dass sich innerhalb kurzer Zeit dieses Format wachsender Beliebtheit erfreuen wird. Zahlreiche Besucher – auch aus angrenzenden Städten – kommen in die Bücherei, wenn der Förderverein auffordert: „Sing mal mit!“

Die ersten Male führte die musikalische Fachfrau Ulrike Eitel allein durch den Abend, seit Sommer 2015 wird sie von Ulla Winz, hauptberuflich Grundschulleiterin in Erkrath,  auf der Gitarre begleitet.

Am 9.Dezember stehen natürlich Weihnachtslieder auf dem Programm, aber daneben gibt es auch wieder zahlreiche Popsongs. Das Format verändert sich immer wieder, so gibt es seit einiger Zeit neben fremdsprachlichen auch mundartliche Lieder und im Dezember wird Sabine Börner, Vorstandsmitglied des  Bücherei-Fördervereins, erstmalig zu einigen Liedern Wissenswertes erzählen.

Alle sind herzlich eingeladen mitzusingen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man singen kann oder nicht. Der Spaß am gemeinsamen Musizieren steht im Vordergrund – und wer weiß: vielleicht kann man der eigenen Stimme mehr zutrauen als man vorher denkt.

Zur Einstimmung und in der Pause der kostenfreien Veranstaltung wird der Förderverein traditionell Getränke auf Spendenbasis ausschenken.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*