Sie wollen “das Dorf zusammen halten”

Dicht drängten sich die Besucher des Unterbacher Lichterfest Foto: Lutz Wulfestieg

Die Unterbacher haben am vergangenen Samstag ihr “Lichterfest” auf dem Breidenplatz gefeiert, das die Aktionsgemeinschaft “Auf nach Unterbach” ausrichtete.

Mit viel Herzblut und ehrenamtlichem Engagement hat die Aktionsgemeinschaft auch in diesem Jahr wieder das Lichterfest am Breidenplatz vorbereitet, auf dem natürlich für die Kleinen auch der Weihnachtsmann zu Besuch war.

Da ist er ja, der Weihnachtsmann. Foto: Lutz Wulfestieg

Für Ulrike Vinnemeyer (erste Vorsitzende) und Kristina Busch (zweite Vorsitzende) war es das erste Mal, denn sie sind als junge Nachwuchskräfte in diesem Jahr in den Vorstand gewählt worden. “Okay, wir machen das”, haben die beiden geantwortet, als man sie fragte.

Busch hat auch während des Fests alle Hände voll zu tun und arbeitet am Stand mit. Die Aktionsgemeinschaft betreibt beim Lichterfest den Würstchen-, Waffel- und Glühweinstand. Auch dafür, dass sich der Breidenplatz geschmückt und beleuchtet präsentierte, hat die Aktionsgemeinschaft Hand angelegt. “Wir möchten das Dorf zusammen halten”, erklärte Kristina Busch und ergänzte “Viele sind zugezogen und solche Veranstaltungen bieten immer eine gute Gelegenheit sich näher kennenzulernen”.

Das gut besuchte Lichterfest war nur ein Teil dessen, womit die Aktionsgemeinschaft “Auf nach Unterbach” das Dorf zusammenhalten möchte. In diesem Jahr haben sie einen Adventskalender aufgelegt, bei dem hinter jedem Türchen Gewinne stecken. Die Kalender sind durch nummeriert und täglich werden auf der Homepage die “Kalendernummern” der Gewinner veröffentlicht. Einen lebendigen Adventskalender gibt es auch. Für den öffnet sich jeden Tag um 18 Uhr (mittwochs um 19 Uhr) eine anderes Fenster im Dorf, hinter dem sich für Groß und Klein mal Jazz, mal Lesungen oder die Möglichkeit zu Basteln verbirgt. Damit niemand friert gibt es Glühwein und der Eintritt ist natürlich frei.

Was die Aktionsgemeinschaft “Auf nach Unterbach” für die Dorfbewohner, Zugezogene oder Besucher sonst noch zu bieten hat, ist auf der übersichtlichen Homepage www.unterbach.de und auf der Facebookseite www.facebook.com/Unterbach.de zu sehen. Auf der Facebookseite gibt es auch täglich ein Video mit der Ziehung der Gewinner aus dem Adventskalenderpreisausschreiben.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*