Sicherer Schulweg dank LED-Beleuchtung

CDU Erkrath

  • Anzeige
Beleuchtung Johannesschule/ Foto: CDU Erkrath

Einen sicheren und gut beleuchteten Weg zur Schule haben seit wenigen Tagen Schülerinnen und Schüler der Johannesschule, die über die Feuerwehrzufahrt am CBT-Haus zum Unterricht kommen.

Hochmoderne, solarbetriebene LED-Lichttechnik macht es möglich, dass der bislang dunkle Weg gerade in den Morgenstunden nun hell ausgeleuchtet ist. Erst vor wenigen Wochen hatte die Erkrather CDU in einem Schreiben an die Stadtverwaltung auf den bis dahin dunklen und nicht nur für Kinder beängstigend wirkenden Zuweg aufmerksam gemacht. Genutzt wird der Weg seit Beginn der Corona-Schutzmaßnahmen, denn die Schulleitung war gezwungen, für ihre 200 Schülerinnen und Schüler verschiedene Ein- beziehungsweise Ausgänge zu ermöglichen. Dazu bot sich die Feuerwehrzufahrt an, die allerdings bislang nicht beleuchtet war.

„Unser Dank geht an alle Beteiligten,“ freut sich Melanie Winkelhane, Schulpflegschaftsvorsitzende. „Durch das Engagement von Andreas Heringlehner, Vorsitzender des Fördervereins, der engen Zusammenarbeit zwischen Elternvertretern und Schulleitung sowie der guten Unterstützung der Stadt Erkrath ist es nun gelungen, eine nachhaltige Beleuchtung an dieser Zufahrt möglich zu machen.“

CDU-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Jöbges, der vor 55 Jahren selber diese Schule besucht hatte, ist froh, dass dank der innovativen und transportablen Technik hier eine unkomplizierte Lösung gefunden wurde – ohne aufwendige Erdarbeiten. „Nur so konnte die Beleuchtung des Zugangs zur Johannesschule kurzfristig von den Stadtwerken Erkrath und der Stadtverwaltung realisiert werden”, betont Jöbges.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*