Schwerverletzt bei Auffahrunfall

RTW

Am Freitagnachmittag des 22.11.2019 gegen 15:30 Uhr befuhr ein 19 jähriger Mettmanner mit seinem BMW den Zubringer vom Südring zur Talstraße in Mettmann. An der Kreuzung beabsichtigte er nach rechts auf die Talstraße in Richtung Erkrath abzubiegen. Hierbei übersah er aus bislang ungeklärter Ursache den vor ihm in gleicher Richtung abbiegenden Hyundai einer 52 jährigen Düsseldorferin. Es kam zur Kollision, in deren Folge die Hyundai-Fahrer schwer verletzt wurde und einer Klinik zugeführt wurde, wo sie stationär verblieb. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro und beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*