Sanierung am Friedhof Kreuzstraße startet

Stadt Erkrath

Symbolbild Grabschmuck: Congerdesign/ Pixabay

Ursprünglich sollten die Sanierungsarbeiten auf dem alten Teil des Friedhofes an der Kreuzstraße bereits im Mai beginnen, doch aufgrund der hohen Auslastung des beauftragten Unternehmens mussten die Bauarbeiten in den Juni verschoben werden.

Die Arbeiten zwischen den Feldern 1 bis 17 und im nördlichen Eingangsbereich beginnen nun am 22. Juni 2020 und dauern circa zwei Monate bis Ende August. Dabei werden unter anderem die Hauptwegeverbindungen sowie weitere Nebenwege aufgearbeitet, um die Versickerung des Regenwassers zu verbessern.

In den genannten Bereichen kann es zu Lärm, Behinderungen auf den Gehwegen und zeitweisen Sperrungen kommen. Angesetzte Bestattungen finden in diesem Zeitraum wie geplant statt. Allerdings wird der größte Teil des Parkplatzes vor dem Eingang des Friedhofes gesperrt, da die Fläche für den An- und Abtransport der Schüttgüter benötigt wird. Als Ersatz stehen ausreichende Stellplätze auf dem Parkplatz hinter dem Feuerwehrgerätehaus bereit, zehn weitere öffentliche Stellplätze sind auf dem Gelände vor der Firma Grundfos vorhanden. Die Friedhofsverwaltung bittet Angehörige, Trauergäste und Friedhofsgäste, diese Möglichkeiten zu nutzen.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*