Rutschgefahr auf Spazierwegen

Jugend-Bürgerreporter Matthis Fischer

  • Anzeige
Foto: Matthis Fischer

Die Erfahrung musste ein Spaziergänger am vergangenen Wochenende am Gödinghover Weg machen, dessen Sturz eine ungewöhnliche Rettungsaktion erforderte.

Gegen 16.20 Uhr wurde am Sonntag die Feuerwehr Düsseldorf auf den Gödinghover Weg in Düsseldorf-Gerresheim unter dem Stichwort ‘Chirurgischer Notfalleinsatz’ alarmiert.

Ein Spaziergänger war auf rutschigem Untergrund gestürzt und hatte sich verletzt. Mittels GPS konnte die Leitstelle den genauen Standort des Verletzten ermitteln. Aufgrund des unbefestigten Geländes wurde zusätzlich ein geländegängiger Krankentransportwagen (KTW) alarmiert. Die Feuerwehr Düsseldorf versorgte den Verletzten vor Ort, bevor er mit Hilfe einer Schaufeltrage aufgenommen und in den geländegängigen KTW verladen werden konnte. Der brachte den Verletzten dann zum bereits wartenden Rettungswagen, mit dem er schließlich ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht werden konnte.

Insgesamt 12 Einsatzkräfte waren an dem 40-minütigen Einsatz beteiligt.

Über Bürgerreporter 108 Artikel
Hier schreiben Bürger für erkrath.jetzt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*