Runter vom Sofa

Foto: Mottobild, pixabay.com/ Alexas_Fotos

Rein in die Stadtbücherei! Auch im November findet jeden Donnerstag die Veranstaltungsreihe „Runter vom Sofa“ statt – im Wechsel mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten:

Am 21. November treffen sich Literaturbegeisterte, um ihre Lieblingstexte zu besprechen. Unter dem Motto „Lies, um zu leben!“ werden sich die Teilnehmenden untereinander Bücher empfehlen, die sie gerne gelesen haben und die sie auch verschenken würden. Dabei sollen nicht irgendwelche Bücherlisten Vorrang haben, sondern die persönlichen Lieblingsbücher, vom dicken Schmöker bis zum Sachbuch.

Am 28. November findet der offene Thementreff statt, der sich dieses Mal dem Ehrenamt widmet: Der Begriff „Ehrenamt“ ist in der Umgangssprache nicht klar von bürgerschaftlichem Engagement oder Freiwilligentätigkeit abgegrenzt. Im Allgemeinen wird darunter altruistisches Handeln verstanden, bei dem eine Einzelperson oder eine Gruppe freiwillig und unentgeltlich Arbeit leistet. Jeder Dritte in Deutschland engagiert sich ehrenamtlich. Das am häufigsten genannte Motiv ist das Bedürfnis zur gesellschaftlichen Mitgestaltung. Dazu kommen der Wunsch nach sozialen Kontakten und sozialer Einbindung sowie Spaß. Der Stellenwert ehrenamtlicher Tätigkeit wird mit Blick auf Sparmaßnahmen der öffentlichen Haushalte auch oft kontrovers diskutiert: Kann bzw. darf das Ehrenamt die staatliche Fürsorge ersetzen? Über diese und andere Aspekte ehrenamtlicher Tätigkeit können sich die Teilnehmenden beim nächsten Thementreff austauschen.

Eine Anmeldung zur Teilnahme an dieser kostenlosen Veranstaltungsreihe ist nicht erforderlich. Das wöchentlich zu verschiedenen Themen stattfindende Angebot „Runter vom Sofa“ ist eine Initiative von bürgerschaftlich engagierten Menschen, bei der neue Gesichter immer willkommen sind.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*