Rotary: Corona-Pakete sind ausverkauft

Rotary Club Hilden/Haan

Sara Willwerth von der Buchhandlung Weber ist nicht nur Rotary-Mitglied, sie verkaufte die Pakete auch selbst in ihrem Laden am Hochdahler Markt/ Foto: Timo Kremerius/ Archiv

Über 8000 Euro sind allein durch den Straßen-und Geschäftsverkauf des „Corona-Care-Paket“ des Rotary Clubs Hilden-Haan zusammen gekommen.

Die Idee, mehr als 15 wertige Artikel, die in diesen Zeiten der Gesundheit dienen, in einem besonders hübschen Karton anzubieten und für den guten Zweck zu verkaufen, war ein voller Erfolg. In Hilden, Haan und Erkrath boten Mitglieder des Service Clubs die kleinen weiß-blauen Kartons mit Herz an, deren Inhalt mehr als 30 Euro wert war, aber für 10 Euro auf den Wochenmärkten zu haben waren.

Ein Advents-Präsent zur rechten Zeit – das war der Wunsch hinter der Aktion, die auch von hiesigen Geschäftsleuten und Mitgliedern des Clubs gesponsert wurde. Aus der historischen Idee, „Care“-Pakete nach dem zweiten Weltkrieg, die millionenfach in Europa halfen, entstand eine spontane Aktion vor Ort: Das Rotary- „Corona-Care-Paket.“ Es wurde bestückt mit verschiedenen Masken-Typen, Desinfektions-Spray, Brillen-Putztüchern und Ohrstöpseln. Mit Lektüre, wärmenden Socken und Zahnpasta.

In dem handlichen Päckchen für jedermann waren sogar für Nachwuchs-Leser ein Pixie-Büchlein und für Senioren Eintrittskarten und Lektüre über das Fabry- Museum zu haben. Die Mitglieder des Rotary Clubs Hilden-Haan haben in den vergangenen vier Wochen auf den Märkten in Hilden, Haan und Erkrath sowie in Ladengeschäften das gesamte Sortiment verkauft. Mehr als 200 Stunden waren im Vorfeld Clubmitglieder, junge Helfer von Rotaract und der neuen Organisation DU ICH WIR in Erkrath im Einsatz, um diese besonderen Care-Pakete zu packen und zu verkaufen.

Die Resonanz war überwältigend: Aus dem Verkauf sowie durch großzügige Geld- und Sach-Spenden der Unternehmen QIAGEN, 3M, PPG und CAELO, der Rotarier und aus der Öffentlichkeit sind aktuell schon 32.000 € durch die „Care-Paket“-Aktion zusammen gekommen, die ohne Abzüge in die Förderungsprojekte des Rotary-Sozialfonds fließen werden. Ein besonderes Dankschreiben hat die 11jährige Marlene aus Unterschleißheim ihrer Hildener Oma geschickt: „Liebe Oma, ich danke Dir vielmals für das Corona care Paket! Super, dass dieses wundervolle Paket Menschen in Not hilft. Ich wünsche mir, dass ihr beiden gesund bleibt und das wir uns recht bald wiedersehen“.

Wissenswertes: Das „Corona Care Paket“ ist eine von 16 Aktionen, die der Rotary SOZIALFONDS für bedürftige Menschen in diesem Jahr gestartet hat. Das Ziel dieser Initiative ist es, Menschen, die durch die Corona Krise in Not geraten sind, schnell und unbürokratisch zu helfen. Alle Einnahmen und Spenden – bisher mehr als 95.000 € – kommen zu 100 Prozent dem Rotary SOZIALFONDS zugute./ Information: www.rshh.org

Spendenkonten: Betterplace – www.rotary-sozialfonds.de

Deutsche Bank – IBAN DE75 3007 0010 0105 4444 04

Dir gefällt dieser Artikel / Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig? ● Unterstütze unsere Arbeit mit einer einmaligen / regelmäßigen Spende oder einem Abo. ►►►

  • Anzeige
  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*