Romane digital entleihen

Stadt Erkrath

Symbolbild ebook: Free_Photos/ Pixabay

Für den sommerlichen Lesegenuß ist die Onleihe mit vielen Neuzugängen bestens gerüstet. Ob auf dem Balkon oder am Strand, diese drei Bücher können Sie in der Sonne genießen:

Was tust du, wenn du allein die Zukunft der Welt in Händen hältst? Ein Forscher scheint den Schlüssel zur Lösung aller Energieprobleme gefunden zu haben. Hängt sein rätselhaftes Verschwinden damit zusammen? Ein Journalist forscht nach. Nicht nur, weil der Verschwundene ein Freund ist – er hat von ihm auch die Formel erhalten, an der plötzlich merkwürdige Leute Interesse haben. Nichoas Shakespeare schrieb diesen spannenden Thriller mit dem Titel „Boomerang“.

Lokalkolorit als Hintergrund für mörderische Spannung mit Gerhard Henschels Krimi „Heidefieber“: Ein Teich bei Bad Bevensen wird zum Schauplatz eines perfiden Mordes: die Leiche eines Krimiautors wird gefunden, präpariert mit zwei Glasaugen. Offensichtlich hat der Mörder sich das Buch seines Opfers als Vorbild genommen – und diese Leiche bleibt nicht der einzige Mord im Autorenmilieu.

Aber nicht immer muss es ein Krimi sein: Dublin ist der Kindheitsort, wo eine junge Frau mit ihrem Sohn nach dem Unfalltod von Mann und Tochter Zuflucht sucht. Eine alte Dame, um die sich Gerüchte ranken, hilft ihr dabei. Denn ihr großer, geheimnisvoller Garten ist ihr buchstäblich über den Kopf gewachsen und so findet sich ein Projekt mit der Chance auf ein neues Glück. „Ein Garten voller Liebe“ von Tara Heavey lädt zum Schmökern im eigenen Garten ein.

Und so funktioniert die Onleihe: Mit einem gültigen Bibliotheksausweis der Stadtbücherei Erkrath kann man sich unter www.BIBNET.de/onleihe mit Benutzernummer und Passwort Hörbücher, EBooks, Musik und Videos auf den Computer oder ein anderes Endgerät kostenlos herunterladen. Nach Ablauf der Leihfrist werden die Dateien automatisch unbrauchbar, die Rückgabe und damit mögliche Überziehungsgebühren entfallen. Ist ein Titel bereits entliehen, kann man diesen kostenlos vormerken. Sobald das Medium zum Download bereit steht, wird es durch eine E-Mail mitgeteilt. Weitere Informationen gibt es bei der Stadtbücherei Erkrath unter 0211 2407-4101.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*