Promotionspreis 2020 der Kreissparkasse Düsseldorf

Kreissparkasse Düsseldorf

  • Anzeige
Fand bereits zum zweiten Mal rein digital statt: Die Verleihung des Promotionspreises der Kreissparkasse Düsseldorf: (v.l.o.) Dekan Prof. Dr. Stefan Süß, Stifter Prof. Dr. Svend Reuse sowie die Preisträger Dr. Hagen Jander, Dr. Carolin Plagmann und Dr. Felix Werthebach. (Foto: Deike Schlütter / HHU)

Dreimal summa cum laude – gleich drei junge Menschen freuen sich in diesem Jahr über den mit 3.000 Euro dotierten Promotionspreis der Kreissparkasse Düsseldorf, der am Mittwochnachmittag verliehen wurde:

Dr. Carolin Plagmann, Dr. Hagen Jander und Dr. Felix Werthebach wurden für die ‚Beste Dissertation des Jahres 2020 der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät‘ im Rahmen eines digitalen Events ausgezeichnet. Kreissparkassenvorstand Prof. Dr. Svend Reuse gratulierte als Stifter im Namen der Kreissparkasse Düsseldorf: „Wir finden es großartig, dass Sie so viel Können und vielleicht noch mehr Einsatz in Ihre Arbeiten gesteckt haben.“ Mit ihren beeindruckenden Dissertationen hätten die drei Kandidaten die Auszeichnung und das damit verbundene Preisgeld mehr als verdient. „Machen Sie bitte weiter so!“, lautete Reuses Wunsch an die Preisträger.

Dass gleich drei Nachwuchswissenschaftler mit summa cum laude ausgezeichnet wurden, freut den Dekan der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Dekan Prof. Dr. Stefan Süß, ganz besonders: „Auch im Jahr 2020 wurden an unserer Fakultät wieder herausragende Dissertationen geschrieben. Ich freue mich, dass wir gleich drei betriebswirtschaftliche Arbeiten auszeichnen können, die mit der bestmöglichen Note bewertet wurden.“ Gleichzeitig bedankt sich der Dekan bei der Kreissparkasse Düsseldorf, „die durch ihr Engagement diesen Arbeiten und vor allem ihren Verfasserinnen und Verfassern eine tolle und verdiente Würdigung zu Teil werden lässt.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*