Projekt „Billie Biber- Alles rund um Tiere“

Foto: Gymnasium am Neandertal

Im Foyer der Stadthalle können Besucher gerade sehen, wie kreativ Schüler des GymNeanders auch im Distanzlernen sind. Viele Versandkartons haben hier einen ‚tierischen‘ Zweitnutzen erfahren.

Eine kreative, fantasievolle und praktische Projektwoche im Distanzlernen- geht das? JA!

Die 5. Klassen am Gymnasium am Neandertal haben in diesem Mai im Online-Unterricht in vielen Fächern zum Thema Tiere gearbeitet und viele kreative Produkte erstellt – alles von zu Hause aus.

Die Fächer Kunst, Biologie und Mathematik haben sich mit der Gestaltung eines geeigneten Geheges beschäftigt. Wie viel Platz braucht eigentlich ein Elefant? Und was kostet die Verpflegung der Giraffe pro Monat?

In Deutsch lag der Schwerpunkt auf dem Recherchieren, Lesen, Verstehen und Präsentieren von Informationen rund um Tiere. Wer weiß, was ein Schnabeltier so besonders macht?

Auch das Fach Englisch beschäftigte sich mit allem rund um Tiere und Zoos. Das Endprodukt dieser Arbeit sind Fantasy Animals, die die Schülerinnen und Schüler selbst gezeichnet und beschrieben haben. Was isst denn wohl ein Skorpig? Und wo lebt der Octophant? Welche Farbe hat eine Starcrab? 

Ausgewählte Ergebnisse des Projektes sind ab sofort bis zu den Sommerferien im Foyer der Stadthalle ausgestellt. Sie können von außen durch die große Glasfront bewundert werden. 

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*