Am Bahnhof bedroht – Zeugen gesucht

Polizei Mettmann

Symbolbild: Kreispolizeibehörde Mettmann

Bereits in der Nacht zu Mittwoch (15. Januar 2020) ist am Erkrather Bahnhof an der Morper Allee eine 24 Jahre alte Frau von einem bislang unbekannten Mann bedroht worden.

Erste Ermittlungen der Polizei führten bislang leider noch nicht zum Erfolg, weshalb sich die Kriminalpolizei nun an die Öffentlichkeit wendet, um möglicherweise weitere Zeugenhinweise zu erhalten.

Das war passiert:

Um kurz nach 4:30 Uhr wartete die 24-jährige Erkratherin an einer Treppe am Bahnsteig 2 auf einen Zug in Richtung Wuppertal, als sich ihr ein ihr nicht bekannter Mann näherte. Ohne dass es zuvor zu einem Streit oder zu einer sonst wie gearteten Auseinandersetzung gekommen war, baute sich der Mann in aggressiver Art und Weise vor der Frau auf und drohte ihr mit den Worten “Ich bring’ Dich um!”. Die Frau rannte daraufhin zu einem ebenfalls auf dem Bahnsteig wartenden Mann, mit dem sie dann einige Minuten später in den nächsten einfahrenden Zug stieg. Ob der Unbekannte ebenfalls in den Zug einstieg, oder sich vom Bahnsteig entfernte, ist aktuell nicht bekannt.

An der nächsten Haltestelle stieg die Frau wieder aus der Bahn und alarmierte die Polizei. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte jedoch niemand Verdächtiges mehr angetroffen werden.

Zu dem unbekannten Mann liegt die folgende Personenbeschreibung vor:

  • circa 1,70 Meter groß
  • etwa 40 bis 45 Jahre alt
  • blaue Augen
  • kurzes, dunkles, lichtes Haar
  • kräftige Statur
  • Vollbart (leicht rötlich)
  • trug eine dunkle Jacke, eine helle Jeans sowie Arbeitsschuhe
  • hatte laut der Erkratherin ein “deutsches Erscheinungsbild”

Die Polizei fragt

Wer hat am vergangenen Mittwochmorgen etwas Verdächtiges am Bahnhof beobachtet oder hat sogar Hinweise auf den Mann? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath jederzeit unter der Rufnummer 02104 9480-6450 entgegen.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*