PKW-Brand in einer Tiefgarage

Kreispolizeibehörde Mettmann

.Foto: Feuerwehr Erkrath

Am Donnerstagabend, 09. Januar 2020, gegen 18.32 Uhr bemerkte ein 22-jähriger Erkrather beim Befahren einer Sammeltiefgarage auf dem Rathelbecker Weg, dass es in der Tiefgarage nach Rauch roch.

Als er neben dem Brandgeruch noch eine Rauchentwicklung von einem dort geparkten PKW ausgehend bemerkte, verständigte er die Feuerwehr. Bei Eintreffen der sofort entsandten Feuerwehr Erkrath, brannte der Innenraum eines Opel Insignia nahezu vollständig. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung musste der PKW eines 52-jährigen Erkrathers aus der Tiefgarage geschleppt werden, um eine Schadensausbreitung auf andere PKW zu verhindern. Durch die Polizei Erkrath wurde der ausgebrannte Opel sichergestellt. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, da der Verdacht der Brandstiftung aderzeit nicht ausgeräumt werden kann. Die Kriminalpolizei in Mettmann erhielt Kenntnis und übernahm vor Ort die weiteren Ermittlungen


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*