Nikolaus überreicht Spende

Die Freude über den Scheck war bei den Bewohnern groß Foto: privat

Anlässlich der Weihnachtsfeier im Wohnhaus für Menschen mit Behinderungen der Hephata am Schellenberg 25 in Mettmann, überreichte der Nikolaus höchst persönlich eine Spende in Höhe von 3.000 Euro.

Wie in jedem Jahr bekommt die Mettmanner Einrichtung eine großzügige Spende vom Förderverein MS-Treff Erkrath e.V.Passend zum Nikolaustag in diesem Jahre überreichte der Vorsitzende des Fördervereins Timo Kremerius als Nikolaus verkleidet, dem Wohnhaus einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro. „Die Spende resultierte aus den Einnahmen der vom Förderverein MS-Treff Erkrath durchgeführten Veranstaltungen. In 2019 waren das Bernd Scholl im März und November, RJM im April, Rock am Stock im Juni, das Casanova Society Orchestra im März und Wadokyo im November“, klärt Kremerius auf.

Alle den Akteuren und Besuchern der Veranstaltungen spricht der Vorsitzende ein herzliches Dankeschön aus. Die Bewohner des Wohnheims freuten sich sichtlich über den Besuch des Nikolauses, der gleich zu einem besinnlichen und gemütlichen Abend eingeladen wurde.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*