Neue Schulmensa für die Grundschule Sandheide

Stadt Erkrath

Die Schülerinnen und Schüler des Offenen Ganztags der GGS Sandheide freuen sich, ab sofort wieder auf dem Schulgelände essen zu können. Hierfür wurde eine rund 180 Quadratmeter große Mensa am Ersatzstandort Schmiedestraße in Erkrath-Hochdahl errichtet. Foto: © Stadt Erkrath

Die Schülerinnen und Schüler des Offenen Ganztags an der GGS Sandheide in Erkrath-Hochdahl können sich über eine neue Schulmensa freuen:

Der rund 180 Quadratmeter große mobile Mensakomplex bestehend aus zehn Einzelbausteinen wurde nun am Schulgelände des Ersatzstandortes an der Schmiedestraße fertiggestellt und der Grundschule zur Nutzung übergeben.
Vor der Inbetriebnahme waren neben dem Vorbereiten der Aufstellfläche zunächst noch umfangreiche Arbeiten im Innenbereich erforderlich. So mussten Wasseranschlüsse verlegt, Stromkabel gezogen und die Küche aufgebaut werden. Die Schlussabnahme erfolgte unter Beteiligung des Kreisgesundheitsamtes. Die geschätzten Gesamtkosten der Maßnahme liegen bei rund 500.000 Euro. Bürgermeister Christoph Schultz begrüßt gemeinsam mit OGS-Leiterin Sylke
Kruska-Lauber von der Trägerschaft Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf Mettmann die Rückkehr zur Normalität: „Bisher mussten die OGS-Kinder die umliegende Gastronomie aufsuchen und für die regelmäßigen Mahlzeiten das
Schulgelände verlassen. Nun können sie wieder wie gewohnt in der schuleigenen Mensa essen. Das sorgt für mehr Gelassenheit und Routine im Schulalltag“, so Schultz.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*