Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

RTW

Nach bisherigen Ermittlungen nahm ein PKW-Fahrer dem Verunfallten die Vorfahrt.

Am frühen Freitagabend, gegen 17:25 Uhr, befuhr ein 22- jähriger Erkrather mit seinem Motorrad KTM die Bismarckstraße in Erkrath. Etwa in Höhe der Straße Am Brockerberg kam ihm ein 18-jähriger Hildener mit seinem PKW VW Polo entgegen. Nach bisherigen Ermittlungen bog der PKW nach links in die Straße Am Brockerberg ein und nahm dem Motorradfahrer somit die Vorfahrt.

Der 22-jährige Erkrather konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit dem PKW zusammen. Durch dem Zusammenstoß kam der Motorradfahrer zu Fall und verletzte sich hierbei schwer. Er wurde mittels RTW einem Krankenhaus zugeführt, wo er stationär aufgenommen werden musste.

Der 18-jährige Hildener verblieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Das Motorrad wurde zu Beweiszwecken sichergestellt. Der Kreuzungsbereich Bismarckstraße/Am Brockerberg/Alte Papierfabrik wurde für die Dauer von ca.45 Minuten komplett gesperrt.

Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Dann unterstütz uns einmalig oder regelmäßig mit einer Spende, damit wir unsere Arbeit finanzieren können.
Vielen Dank!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*