Mehrere Unfallfluchten im Stadtgebiet

Kreispolizeibehörde Mettmann

Symbolbild: Kreispolizeibehörde Mettmann

Am Dienstag, 11. Mai 2021, kam es auf der Bergstraße in Erkrath-Hochdahl zu einer Verkehrsunfallflucht an einem, in Richtung Haaner Straße gesehen, am rechten Fahrbahnrand abgestellten Pkw Daihatsu Trevis.

Der Halter des orangefarbenen Daihatsus hatte sein Fahrzeug zuletzt gegen 08:55 Uhr unbeschädigt gesehen. Gegen 13:40 Uhr stellte er den frischen Unfallschaden am linken Außenspiegel fest. Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallörtlichkeit entfernt, ohne sich um eine Regulierung des auf mehrere hundert Euro geschätzten Schadens zu bemühen. Am Dienstagmittag, 11. Mai 2021, kam es auf dem Parkdeck eines Einkaufszentrums an der Bongardstraße in Erkrath zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Halterin eines VW Polo hatte ihr Fahrzeug gegen 12:45 Uhr auf dem Parkdeck des “Baviercenters” ordnungsgemäß abgestellt. Als sie gegen 13:50 Uhr zurückkehrte, stellte sie einen frischen Unfallschaden am linken Heck fest. Der Unfallverursacher hatte sich mit seinem Fahrzeug von der Unfallörtlichkeit entfernt, ohne sich um eine Regulierung des auf mehrere hundert Euro geschätzten Schadens zu bemühen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450,jederzeit entgegen.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*