Maskenspende vom DRK

Bürgermeister Christoph Schultz (l.) und Wolfgang Cüppers vom DRK Erkrath tauschen Masken gegen Schokolade Foto: TB

Über eine umfangreiche Maskenlieferung konnte sich der Jugendamtsbereich gestern freuen. Das DRK Erkrath hat gleich 4.800 FFP2-Masken sowie nochmals 7.000 OP-Masken an die Verwaltung überreicht.

„Jetzt sind wir gut aufgestellt“, freut sich Sozialdezernent Ulrich Schwab-Bachmann, der gemeinsam mit den Kollegen vom Fachbereich Jugend sowie mit Bürgermeister Christoph Schultz die Masken entgegennahm. Im Gegenzug gab es für die ehrenamtlichen Mitarbeiter vom DRK Ortsverein Erkrath fair gehandelte Erkrath-Schokolade. „Wir fördern damit auch den Klimaschutz, denn für fünf Tafeln Schokolade wird ein Baum gepflanzt“, erläutert Bürgermeister Schultz, der zeitgleich dem Engagement des DRKs dankt. „Es ist vorbildlich, was die Frauen und Männer des DRK, besonders in der Corona-Krise, leisten.“

Schutzmasken für Kitas und Tagespflegeeinrichtungen
Foto:TB

Das Erkrather DRK hat nicht nur dabei geholfen, die sogenannten Fieberzentren im Kreis mit aufzubauen, sondern war auch in Quarantäne-Einrichtungen durch Essensversorgung im Einsatz. Am kommenden Wochenende werden sie zudem Erkrather Bäumen gießen. „Das ist unser Beitrag gegen die aktuell anhaltende Dürre“, so Vorstandsmitglied Wolfgang Cüppers.

Die überreichten Masken sollen in den kommenden Tagen an die Kita- und Tagespflegeeinrichtungen weitergeleitet werden. Zwar gilt bei der Betreuung der Kinder keine Maskenpflicht, bei Kontakten mit den Eltern oder in anderen notwendigen Situationen wird jedoch um das Tragen einer solchen Maske gebeten.

Wissenswertes: Die Masken wurden vom Bundesministerium angeschafft und an die Länder, beziehungsweise an die Kommunen weitergeleitet. Das Deutsche Rote Kreuz fungierte in diesem Zusammenhang als Verteilerstelle.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*