Markus Lenk – Die Linke

WAHLWERBUNG | Erkrath

Markus Lenk - Foto: Die Linke

Listenplatz 2 der Reserveliste – Kandidat im Wahlkreis 0130 – Schimmelskämpchen

Markus Lenk ist 55 Jahre alt, Single, keine Kinder und lebt seit Geburt in Hochdahl. Seit seiner Schulzeit engagiert sich Lenk für Erkrath – von der Schülervertretung über die Friedensbewegung bis zu verschiedenen Umweltschutzaktionen. Der Demokratische Sozialist und überzeugte Antifaschist kandidiert erstmals für ein Parlament. Beruflich arbeitet er im Bereich Onlinemarketing und Public Relations.

Markus Lenks Politisches Ehrenamt

  • Mitarbeit im Ortsverband Erkrath und Kreisverband DIE LINKE Mettmann. Mitglied seit 2020.
  • Kandidat für DIE LINKE zum Kreistag auf Listenplatz 10
  • Arbeitskreise “Wohnen” und “Öffentlichkeitsarbeit”
  • Mitarbeit Naturschutzgemeinschaft Neandertal (NSG)
  • Mitarbeit “Bewegungslinke”

Arbeitsschwerpunkte

  • Wohnen wieder bezahlbar machen
  • Klimaschutz und Abmilderung der Folgen des Klimawandels
  • Stärkung demokratischer Mitwirkung aller Erkrather*innen
  • Teilhabe für alle, Armut entgegentreten
  • Guter Lohn für gute Arbeit

Links ist für Markus Lenk

  • Demokratisierung aller Lebensbereiche, auch der Wirtschaft
  • Gemeinsinn vor Eigennutz
  • Schutz und Solidarität für die Schwächsten
  • Diskriminierung und Ausgrenzung abschaffen, Menschenrechte erkämpfen
  • Eintreten für eine lebenswerte Umwelt.
  • Nachhaltiges Arbeiten, Produzieren und Konsumieren
  • Nein zu Krieg und Gewalt

Markus Lenk kandidiert für DIE LINKE im Wahlbezirk Schimmelskämpchen (Wahlkreis 130).
Fragen beantwortet er gern per Email (webmaster@markus-lenk.com).


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.