Malerei als Ausdruck des Charakters

Kaya alias Verena Peltzer - Foto: RG

Bis Ende März gastiert eine Ausstellung der Künstlerin Kaya in der Stadtbücherei Hochdahl.

Für Kaya, die mit weltlichem Namen Verena Peltzer heißt, ist Malerei eine Ausdrucksform ihrer Persönlichkeit, ihres Charakters. 2010 zog sie von Düsseldorf nach Erkrath. In der Stadtbücherei im Bürgerhaus hat sie ihre zweite Ausstellung. Die erste war in der Artfabrik. Freunde hatten sie auf die Wechselausstellungen in der Artfabrik aufmerksam gemacht, die Ralf Buchholz mit der NeanderartGroup organisierte. “Ich hab mich spontan beworben und auch eine Zusage erhalten”, erinnert sich Kaya, deren Werke eine klare Handschrift tragen: Die von Kaya alias Verena Peltzer. Die Bilder wirken wie eine Serie. Alle im gleichen Format mit unterschiedlichem Farbhintergrund, aber wiederkehrender schwarzer Akzentuierung, die erst das eigentliche Bild aus der Farbe darunter zum Vorschein bringt. Gemalt in Acryl oder Aquarell.

Foto: RG

“Ich habe kein Konzept beim Malen. Ich lasse den Pinsel über die Unterlage gleiten, weich und sanft, nie gegen einen Widerstand. Ich lasse mich beim Malen führen”, verrät Kaya. Wenn die Farbe getrocknet ist, lässt sie ihren Blick ins Bild sinken und arbeitet mit schwarzer Linie genauso unbewusst, wie vorher mit der Farbgebung, sichtbare Konturen heraus.

Dreimal in der Woche ist Verena Peltzer in der Stadtbücherei Hochdahl vor Ort und ansprechbar. Neben den ausgestellten Bildern hat sie noch weitere Werke dabei, die auch käuflich erworben werden können. Auf der Rückseite der Bilder ist vermerkt, was die Künstlerin selbst in den jeweiligen Bildern sieht und so kann der Betrachter seine eigenen Eindrücke mit Kayas vergleichen.

Dienstags und freitags ist Kaya von 16 bis 19 Uhr in der Ausstellung und samstags von 10 bis 14 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten ist sie per Email über peltzer.verena@web.de zu erreichen.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*