Kultur in Mettmann

Kulturvilla Mettmann

Die Moderatoren Tanja Bamme und Philipp Nieländer/ Foto: Veranstalter

Die Mettmanner Kulturszene lebt! Auch außerhalb der hitzig diskutierten Stadthalle hat sich eine alternative Kulturszene entwickelt, die es zu schützen und zu stützen gilt.

Zu diesem Thema lädt der Kulturvilla Mettmann e.V, unterstützt vom Kunsthaus und dem Klang.Räume.Oberstadt-Team, die Mettmanner Bürgermeisterkandidaten zu einer Podiumsdiskussion ein, und zwar

am Montag, den 7. September um 19.00.
in die Kulturvilla Mettmann, Beckershoffstraße 20

Moderiert wird der Abend von Tanja Bamme von erkrath.jetzt und Philipp Nieländer von taeglich.me. Zugesagt haben der amtierende Bürgermeister Thomas Dinkelmann sowie die weiteren Kandidaten Sandra Pietschmann und Nils Lessing.

Die Veranstalter möchten sich mit folgenden Fragestellungen auseinandersetzen: Welche Bedeutung hat Kultur für die Stadt, auch jenseits der Diskussionen um Großprojekte? Wo steht dabei Mettmann im Vergleich zu ähnlichen Kommunen? Wie können Landesfördermittel generiert werden? Können Sichtbarkeit und Erreichbarkeit ausgebaut werden? Und möchte der neue Bürgermeister bzw. Bürgermeisterin den engagierten Kulturschaffenden dabei unter die Arme greifen, gerade auch in Zeiten klammer Kassen? Gerne werden auch konkrete Fragen kulturinteressierter Mitbürger in die Debatte aufgenommen.

Der Eintritt ist frei, beachten Sie jedoch bitte, dass Ihre Personalien registriert werden müssen. Die Kulturvilla bietet begrenzte Sitzplätze an.

Über Registrierungen und weitere Fragen an die Bürgermeisterkandidaten freut sich das Kulturvilla-Team direkt unter www.kulturvilla.com

Falls Sie für diese Veranstaltung spenden möchten, so freuen wir uns über Ihre Spende auf das Vereinskonto: Kulturvilla Mettmann e.V., IBAN DE42 3015 0200 0002 1244 44, KSK Düsseldorf.

Wissenswertes: Über diesen Link können sich Interessierte direkt anmelden. Die Veranstaltung wird ebenso auf dem Facebook- und Youtube-Kanal der Kulturvilla übertragen.

Foto: Veranstalter

Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*