Kreis stellt Ladesäule für E-Autos zur Verfügung

Kreis Mettmann

Fabian Reitzer von der Kreisverwaltung präsentiert die neue Ladestation. / Foto: Kreis Mettmann

Elektroautos werden zunehmend beliebter. Damit die Verkehrswende gelingt, braucht es aber auch eine gute Ladeinfrastruktur.

Der Kreis Mettmann hat deshalb nun eine E-Ladesäule errichtet. Auf dem Parkplatz des Verwaltungsgebäude 2 in Mettmann (Goethestraße 23) kann jetzt jeder Besitzer eines E-Autos einen der beiden Ladepunkte rund um die Uhr nutzen. Die Abrechnung läuft unkompliziert über einen QR-Code und das Smartphone. An der Säule kann mit bis zu 22kW geladen werden. Die Ladezeit dauert etwa 2 bis 4 Stunden. Wer aktuell die Anschaffung eines Elektroautos plant, kann sich den Kauf durch die Innovationsprämie des Bundes mit bis zu 9000 Euro bezuschussen lassen.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*