Kostenlose Energieberatung im Bürgerhaus

Stadt Erkrath

Symbolbild - Foto: Thomas Breher / Pixabay

Experte der Verbraucherzentrale NRW gibt Tipps zur Heizungsoptimierung

„Sollte man in der Übergangszeit und im Winter die Heizung nachts herunter regeln, ganz abschalten oder einfach durchlaufen lassen?“, ein im wahrsten Sinne des Wortes heiß diskutiertes Thema, wie Energieberater Thomas Bertram weiß.

Zu diesen und weiteren interessanten Fragen rund ums Energiesparen und die energieeffiziente Ertüchtigung einer Immobilie bis sechs Wohneinheiten findet am Mittwoch, den 15.01.2020, im Bürgerhaus Hochdahl, Sedentaler Straße 105 -107, wieder eine kostenlose Beratung der Verbraucherzentrale NRW statt.

Von 15:00 bis 18:00 Uhr werden alle offenen Fragen der Erkratherinnen und Erkrather rund ums Energiesparen beantwortet. Eine vorherige Anmeldung zu diesem Beratungstag wird empfohlen. Terminanfragen nimmt die Erkrather Klimaschutzmanagerin Lena Brümmer unter 0211 2407-6114 oder per Mail an lena.bruemmer@erkrath.de entgegen.

Nach Bedarf können Termine für persönliche Beratungen vor Ort im eigenen Haus – entweder zu Feuchte und Schimmel, zum energetischen Sanieren oder zur Solarstromerzeugung – im Rahmen der „Energieberatung bei Ihnen zu Hause“ auch direkt mit der Energie-Hotline der Verbraucherzentrale unter 0211 33996555 vereinbart werden. Die persönliche Beratung vor Ort kostet 60 Euro und dauert 90 Minuten.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*