Keine WADOKYO’s ‘Taiko-Akademie’ in 2020

Foto: Lutz Wulfestieg

Die ‘Taiko-Akademie’ ist auf den 18. September 2021 verschoben. Alle Karten behalten ihre Gültigkeit.

“Die Wirklichkeit mit CoVid19 hat uns eingeholt. Die Konzerte von WADOKYO’S ‘Taiko-Akademie’ müssen leider abgesagt werden”, bedauert Timo Kremerius, Vorsitzender des Fördervereins MS-Treff Erkrath, der als Veranstalter agiert. Nach Bekanntgabe der Maßnahmen und Einschränkungen durch die Landesregierung NRW hätte man die zwei Konzerte von WADOKYO’s ‘Taiko-Akademie’ in der Stadthalle Erkrath nun leider auf das nächste Jahr verlegen müssen.

Im Vorfeld dieser Entscheidung hatte bereits das Kulturamt der Stadt Erkrath alle Kulturveranstaltungen bis einschließlich Januar 2021 abgesagt und sie auf spätere Termine in 2021 verschoben, soweit das möglich war. Das war auch für den Förderverein das Signal dieser sinnvollen Entscheidung zu folgen. Damit möglichst nicht noch einmal eine Verschiebung vorgenommen werden muss, hat Kremerius mit dem Kulturamt einen Termin im Herbst 2021 (18. September 2021) abgestimmt.

Diese Verschiebung hat der Fördervereins MS-Treff Erkrathschweren Herzens getroffen, da alle Schüler, so bedauerlich es ist, in diesem Jahr um die Früchte Ihrer Arbeit gebracht werden, heißt es aus dem Förderverein. Man habe die Hoffnung, dass sich im nächsten Jahr alles zum Besseren wende. “Dafür wird die After Show Party im kommenden September um so heftiger”, tröstet Timo Kremerius die Fans der WADOKYO’s ‘Taiko-Akademie’.

Tickets behalten ihre Gültigkeit


Alle Tickets für die ausgefallene WADOKYO’s ‘Taiko-Akademie’ 2020 behalten ihre Gültigkeit für den 18. September 2021.

Wer zu diesem Termin nicht teilnehmen kann, hat die Möglichkeit die Tickets an den Veranstalter Timo Kremerius, Kopernikus-Str. 40, 40699 Erkrath, agierend für den Fördervereins MS-Treff Erkrath, unter Angabe der IBAN- Nummer zurückzusenden und erhält den Kaufpreis zurückerstattet.

Alternativ besteht natürlich auch die Möglichkeit den Ticketpreis zu spenden. Auch dafür benötigt der Veranstalter die Originaltickets an die oben genannte Anschrift zurück. Der Spender erhält dann eine Spendenquittung an die von ihm genannte Anschrift.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*