Informationsveranstaltung für werdende Mütter

EVK Mettmann

Kreissaal Foto: EVK Mettmann

Vortrag: „Die erste Halbzeit“ – Informationsveranstaltung für Mütter in der ersten Schwangerschaftshälfte

„Die erste Halbzeit“, so lautet der neue Vortrag mit anschließender Diskussion der Abteilung für Geburtshilfe im Evangelischen Krankenhaus Mettmann. Er richtet sich speziell an Mütter, die sich erst in der ersten Hälfte ihrer Schwangerschaft befinden, jedoch in dieser Anfangszeit die meisten Unsicherheiten und Ängste erleben.

„Wir sehen einen großen Bedarf, Müttern und insbesondere Erstgebärenden in dieser noch frühen Phase der Schwangerschaft bereits Sicherheit und Vertrauen zu geben, indem wir im persönlichen Austausch über Fragen und Ängste sprechen“, erklärt Chefarzt Dr. med. Clemens Stock die Hintergründe zur Etablierung eines neuen Angebotes für eine ebenso neue Zielgruppe.

„Mit Bekanntwerden der Schwangerschaft ist plötzlich allerhand los. Viele Emotionen, viele Fragen und noch mehr Ratgeber – ob im Freundeskreis oder in der Buchhandlung! Diesen Informationsbedarf erst in der zweiten Hälfte oder gar erst kurz vor der Geburt zu besprechen, ist für viele werdende Mütter zu spät. Sie suchen eben den Austausch und hier möchten wir ansetzen: denn wir sind Ansprechpartner vor, während und nach der Geburt und bieten neben der medizinisch-pflegerischen Expertise unserer Geburtshilfe auch eine Vielzahl an begleitenden Angeboten durch unsere Elternschule“, so Chefarzt Dr. med. Clemens Stock. Er hat das Angebot gemeinsam mit seinem Team aus Ärzten, Hebammen und Pflege entwickelt.

Empfohlen wird der Onlinevortrag für Schwangere und werdende Väter zwischen der 12. und 20. Schwangerschaftswoche. Hier ist das größte Risiko einer Fehlgeburt bereits gesenkt, viele Eltern beginnen nun die Monate der Schwangerschaft richtig zu genießen und wissen häufig nicht, was nun ihnen und ihrem ungeboren Kind gut tut. Das betrifft insbesondere die Themen Ernährung, Reisen oder auch Sport. Die werdende Mutter hat nach der anfänglichen Zeit mit Übelkeit, plötzlich dann mit Müdigkeit, Kreislaufproblemen oder Rückenschmerzen zu kämpfen, auch hier können einfache Tipps Abhilfe schaffen. Und selbstverständlich können auch Fragen zur Organisation gestellt werden. Ab wann sollte man eine Hebamme suchen, wann sollte die Anmeldung zur Geburt erfolgen und wie läuft eine sichere Geburt im EVK Mettmann ab.

Diese und alle individuellen Fragen klären Chefarzt Dr. med. Clemens Stock und sein Team an folgenden Terminen im Online-Vortrag: 9. März, 4. Mai, 13. Juli, 14. September und 9. November um 17.15h.

Eine Anmeldung für den ersten Termin ist bis zum 5. März 2021 an gyn@evk-mettmann.de möglich.

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*