„Influencer-Werkstatt“ für Jugendliche in den Sommerferien

Stadt Erkrath

Symbolbild Jugend Handy Langeweile/ Pixabay: nastya_gapp

Ein Leben ohne Social Media? Undenkbar! Denn soziale Medien sind in unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Wir nutzen sie um Informationen zu teilen, Inspirationen einzuholen oder um uns miteinander zu vernetzen.

Umso wichtiger ist es daher, frühzeitig zu erlernen, mit eben diesen Medien umzugehen und sie für die eigenen Zwecke richtig zu gebrauchen. Die Stadtbücherei Erkrath und das Quartiersmanagement Sandheide laden aus diesem Grund zur sogenannten „Influencer-Werkstatt“ ein. Im Rahmen des zweitägigen Workshops können Jugendliche ab 13 Jahren einen Blick hinter die Kulissen werfen und am Beispiel der Plattform „Instagram“ lernen, wie sie ihr eigenes Profil professionell aufbauen und welche Tools und Tricks Influencer für ihre Beiträge nutzen. Hierzu gibt die Bloggerin und Autorin Katharina Heilen an beiden Tagen Tipps für einen professionellen Auftritt, berät zu persönlichen Inhalten und verrät, wie Nutzerinnen und Nutzer eine gute Reichweite aufbauen können. Um einen sicheren und verantwortungsvollen Umgang in der Medienwelt zu fördern, werden darüber hinaus auch rechtliche
Fragen sowie das Thema Medienethik thematisiert: Was muss ich als Werbung kennzeichnen? Wie funktionieren Kooperationen? Wie verhalte ich mich gegenüber anderen im Netz und wie kann ich mit Negativkommentaren besser
umgehen? Diese sowie weitere Fragen werden neben verschiedenen Praxisübungen intensiv behandelt.

Das kostenlose Workshop-Angebot findet am 06.07. sowie 07.07.2021 jeweils in der Zeit von 13:00 bis 18:00 Uhr im Jugendcafé am Skaterpark in der Sedentaler Straße 112 in Erkrath-Hochdahl statt. Für Getränke und kleine Snacks während der Veranstaltung ist gesorgt. Interessierte können sich ab sofort entweder vor Ort in der Stadtbücherei Hochdahl, per Mail über stadtbuecherei@erkrath.de oder per Telefon unter 0211 2407-4101 anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*