IHK lädt zum Digitaltag ein

IHK Düsseldorf

Symbolbild PC: Nick_H/ Pixabay

Die IHK Düsseldorf lädt am 18. Juni mit Webinaren und weiteren Aktionen rund um das Thema „Digitale Zukunft“ zum Digitaltag 2021 ein.

„Die vergangenen Monate haben uns deutlicher denn je gezeigt: Die Zukunft ist digital, schon heute arbeiten wir in vielen Bereichen ganz anders als vor einem Jahr und der Erwerb digitaler Kompetenzen ist wichtiger denn je. Entsprechend bunt ist das Programm, das die IHK Düsseldorf ihren Mitgliedsunternehmen und deren Beschäftigten zum Digitaltag 2021 bietet. Von der Ausbildung über Digitale Verwaltung bis hin zu E-Marketing und Förderinstrumenten für den Mittelstand decken wir ein breites Spektrum ab“, erläutert Dr. Nikolaus Paffenholz, Abteilungsleiter Unternehmensservice der IHKL Düsseldorf, den diesjährigen Beitrag zum bundesweiten Digitaltag 2021. Für ihre Mitgliedsunternehmen bietet die IHK Düsseldorf am Digitaltag 2021 Webinare zu den Themen „Global E-Commerce“, „Digital Marketing in China“, „Ausbildungsplatzsuche im Kreis Mettmann“ und „Elektronische Ursprungszeugnisse“. Darüber hinaus können sich Unternehmerinnen und Unternehmer beim „Digitalisierungssprechtag“ – einem regelmäßigen Format der IHK – in Einzelgesprächen über Fördermöglichkeiten für Digitalvorhaben informieren.

Ferner lädt die IHK am Digitaltag zu einem virtuellen Roundtable ein, bei dem Unternehmen, die bereits bei der Initiative „DigiScouts“ mitmachen, über ihre Erfahrungen berichten und sich austauschen können. Weitere Interessenten sind dabei herzlich willkommen. Angelehnt an das Projekt Energiescouts handelt es sich bei den Digiscouts um Auszubildende, die sich unter professioneller Anleitung auf die Suche nach Digitalisierungspotenzial in ihren Unternehmen machen, und Ideen entwickeln, um dieses zu heben. Ab Herbst 2021 wird sich auch die IHK Düsseldorf am Projekt „Digiscouts“ beteiligen.

Alle Infos zu den Digitaltag-Angeboten der IHK Düsseldorf und zur Anmeldung unter www.duesseldorf.ihk, Webcode 5124606.

Hintergrund: 2020 fand der Digitaltag erstmals statt. Vom lokalen Verein bis zum Bundespräsidenten waren verschiedenste Teilnehmer bei über 1.400 Aktionen dabei. Getragen wird der Aktionstag von der Initiative „Digital für alle“, einem Bündnis aus mehr als 25 Organisationen aus Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft, die digitale Teilhabe für alle ermöglichen wollen. Weitere Informationen zur Initiative „Digital für alle“ sowie zum Digitaltag unter www.digitaltag.eu.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*