IHK-Inklusionsberatung 2020 erfolgreich

IHK Düsseldorf

  • Anzeige
Symbolbild: Gerd Altmann / Pixabay

Menschen mit Behinderung sind motivierte Fachkräfte

„Menschen mit Behinderungen bei der Personalplanung einzubeziehen, ist gerade in Zeiten des Fachkräftemangels eine attraktive Möglichkeit für Unternehmen, wichtige Arbeitsplätze mit qualifizierten und hoch motivierten Mitarbeitern zu besetzen“, erklärt IHK-Inklusionsberater André Lutz Overrath seine Aufgabe. 

Gerade weil diese Menschen im (Arbeits-)Alltag und Bewerbungsgesprächen oft ablehnende Reaktionen erfahren, sind sie bei einer positiven Aufnahme sehr viel motivierter, ihre Arbeitskraft und Fähigkeiten in besonderem Maße zu beweisen. Im letzten Jahr konnte André Lutz Overrath daher – trotz Corona – erfolgreich 15 Menschen mit Behinderung in Arbeit und vier in Ausbildung vermitteln. 2021 konnten bereits fünf Arbeits- und ein Ausbildungsverhältnis(se) geschlossen werden. „Ein ganz großes Dankeschön geht an unsere Mitgliedsunternehmen, die unseren Bemühungen sehr offen gegenüberstehen. So soll beispielsweise in diesem noch jungen Jahr für einen Menschen mit Handicap extra ein Kraftfahrzeug inklusive behindertengerechtem Umbau angeschafft werden“, freut sich Overrath. 

Die Behinderung von Menschen sage nichts über deren Leistungsfähigkeit aus, da diese durch gezielte Maßnahmen wie der technischen Anpassung des Arbeitsplatzes ausgeglichen werden könnten. Und das sei häufig der Türöffner für seine Beratungsgespräche. Davon hat André Lutz Overrath 2020 108 geführt und – inklusive Video- und Telefonkonferenzen – 102 Unternehmen besucht.  

Overrath hofft, dass die Aufgeschlossenheit gegenüber der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung anhält und sich der positive Trend von Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung verstetigt. „Ich berate alle Unternehmen gern, die die Einstellung oder Ausbildung eines Mitarbeiters mit Behinderung planen, einen bestehenden Arbeitsplatz behindertengerecht neu organisieren müssen oder aber sich über die finanzielle Unterstützung bei der Einstellung von Menschen mit Handicap informieren wollen“, verspricht Overrath abschließend.
Weitere Informationen rund um das Thema Inklusion und Kontaktaufnahme zu André Lutz Overrath unter www.dusseldorf.ihk.de, Webcode 3971400. 

Die IHK weist darauf hin, dass die Inklusionsberatung durch das LVR-Inklusionsamt gefördert wird. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*