IHK-Gründungswerkstatt wird zum sozialen Netzwerk für Existenzgründer

IHK Düsseldorf

Symbolbild - Foto: Buffik / Pixabay

„Unsere bundesweite Gründungswerkstatt Deutschland (GWD) wird zum ersten sozialen Netzwerk für all diejenigen, die den Sprung in die Selbstständigkeit wagen wollen“, freut sich Mathias Meinke, Gründungsexperte der IHK Düsseldorf.

Betrieben wird die GWD als Gemeinschaftsprojekt der IHK-Organisation. Die Planung und Vorbereitung der eigenen Selbstständigkeit funktioniert mit der Gründungswerkstatt Deutschland voll digital. Nun werden ihre Funktionen um ein soziales Netzwerk erweitert.

Über die Plattform können Gründerinnen und Gründer allein oder gemeinsam mit anderen an der Erstellung eines professionellen Businessplans oder im Projekt arbeiten. Zusätzlich stehen bundesweit über 220 Experten bereit, die online als Mentoren zu Hilfe gezogen werden können. Ferner ermöglicht es die GWD, auch externe Berater, Investoren oder die Bank mit einzubinden. „Wir bieten also mit dieser Plattform echtes kollaboratives Arbeiten. Über 140.000 registrierte Nutzerinnen und Nutzer haben sich davon bereits überzeugen lassen. Mit der neuen Version gehen wir einen Schritt weiter, denn ab sofort können Gründerinnen und Gründer sich digital bundesweit vernetzen, neue Kontakte knüpfen, nach passenden Mitgründerinnen und -gründern suchen und Erfahrungen austauschen“.

Interessenten können der Gründungswerkstatt Deutschland kostenlos unter www.gruendungswerkstatt-nrw.de beitreten.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*