‘Hand in Hand’ schließt vorerst

Symbolbild - Foto: truthseeker08 / Pixabay

Vom bundesweiten Lockdown ist auch das Hand in Hand des Freundeskreis für Flüchtlinge betroffen.

“Das Beratungs- und Hilfsangebot wird aber telefonisch, per WhatsApp oder E-Mail fortgesetzt”, teilt Dieter Thelen im Namen des Vereins mit.

Wie lange das Hand in Hand geschlossen bleiben muss, hängt von den Beschlüssen in Land und Bund ab. Sobald es eine Wiederöffnung geben kann, werden wir hier rechtzeitig informieren.

Kontaktdaten des Freundeskreis für Flüchtlinge für alle, die Fragen haben oder Hilfe brauchen:
Telefon / WhatsAPP über       0157-37946318
E-Mail über                                info@fkfe.de

Teile diesen Artikel mit anderen
Wir möchten, dass alle Menschen Zugang zu Informationen haben und teilhaben können.
Mit den untenstehenden Buttons könnt Ihr unsere Artikel deshalb in die verschiedenen Netzwerke teilen, sie per Email weiterleiten oder auch Drucken und als PDF speichern.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal. Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*