Händlerzuwachs in Alt Erkrath

An der Bahnstraße lassen sich fünf neu vermietete Ladenlokale zählen. In Zukunft könnten es noch mehr werden. Foto: tb/Archiv

Wirtschaftsförderin Sarah Harden konnte im vergangenen Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschafsförderung positive Nachrichten übermitteln. Gleich fünf Ladenlokale auf der Bahnstraße können sich zeitnah über einen Nachmieter freuen.

An der Bahnstraße 19 (ehemals Viplashes Beautylounge) eröffnet das Fachgeschäft Karten-Chaos, mit einem breiten Spielwaren und Süßwarenangebot. Nur wenige Hauseingänge weiter, in der Hausnummer 26, hat bereits vor wenigen Tagen das Damenbekleidungsgeschäft „Wundervoll“ eröffnet. „Auch in der Hausnummer 24 sind Umbau- und Sanierungsmaßnahmen abgeschlossen worden. Auch hier steht eine Nachnutzung an“, ist sich Sarah Harden sicher, die noch nicht mitteilen konnte, um welches Fachgeschäft es sich handeln wird.

In den Räumen des ehemaligen Reformhauses (Bahnstraße 42) ist bereits seit einiger Zeit ein neuer Frisör zu finden. Am Ende der Bahnstraße (Hausnummer 68/ ehemals Giovanni) wird die Firma „Raumgestaltung Seuß“ ein Showroom sowie Büroräume eröffnen.

Großartige Neuigkeiten gibt es auch aus der Neuen Mitte. Im Oktober soll die großflächige Gastronomie in Betrieb genommen werden. Die Erkrather können sich dann über Speise- und Getränkeangebote im „Brauhaus zum goldenen Handwerk Erkrath“ freuen. „Angeboten wird eine bodenständige Küche in schickem Ambiente“, versichert Sarah Harden. Teile der Halle können auch für private Veranstaltungen genutzt werden. Zudem hält die Gastronomie eine große Außengastronomie vor.  

Anzeige

1 Kommentar

  1. Schön, dass sich etwas tut Nicht zu vergessen “famos” Dekofiguren und mehr, auf der Bavierstrasse 1, direkt unter der Halle mit wirklich ausgefallenen und besonderen Dekofiguren.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*