Gruitener Straße bekommt Querungshilfe

Stadt Erkrath

Symbolbild Verkehrsinsel: Manfredrichter, pixabay

Ab Montag, den 18.01.2021, finden umfangreiche Straßenbauarbeiten an der Gruitener Straße in Höhe des Wanderparkplatzes Winkelsmühle statt.

Grund hierfür ist das Errichten einer Querungshilfe für den Fuß- und Radverkehr, die den Zugang zum Neandertal verkehrssicherer machen soll. Dazu muss die vorhandene Fahrbahndecke zunächst noch ausgeweitet werden. Die Arbeiten sollen je nach Witterungsbedingungen circa drei Wochen andauern. Um die Beeinträchtigungen für Verkehrsteilnehmende so gering wie möglich zu halten, wird die gesamte Maßnahme in zwei Bauabschnitte unterteilt. Eine mobile Ampelanlage wird den für diesen Zeitraum einspurigen Verkehr auf der Verbindungsstrecke zwischen Erkrath-Hochdahl und Haan-Gruiten regeln. Die angrenzende Bushaltestelle bleibt für die gesamte Dauer in Betrieb.

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*