Glückwünsche zum hundertsten Geburtstag

Stadt Erkrath

Bürgermeister Christoph Schultz gratuliert Wilhelmina Tiegelkamp zum hundertsten Geburtstag. Foto: © Stadt Erkrath

Für Wilhelmina Tiegelkamp ist der 28. August 1920 ein ganz besonderes Datum – denn auf den Tag genau vor hundert Jahren erblickte sie in Maasbree in den Niederlanden das Licht der Welt.

Bürgermeister Christoph Schultz besuchte die Jubilarin anlässlich ihres Ehrentags im Rosenhof Erkrath und überbrachte neben herzlichen Glückwünschen einen Blumenstrauß sowie regionale Präsente.
Aufgewachsen ist Tiegelkamp als eines von acht Kindern im Niederländischen Eindhoven.

Als gelernte Bürofachangestellte war sie jahrelang bei Radio Hilversum
tätig, ehe es sie gemeinsam mit ihren Freundinnen nach Deutschland zog. Hier lernte sie auch Ehemann Paul kennen, einen leidenschaftlichen Musiker, mit dem sie zwei Kinder bekam. Gemeinsam teilte das Paar die Vorliebe fürs Wandern und Reisen und liebte es, möglichst viel Zeit mit Freundinnen und Freunden zu verbringen.

Seit 2003 lebt Tiegelkamp in Erkrath, wo sie im Rosenhof eine neue Heimat fand. Nun freut sich die heutige Witwe vor allem darüber, neben ihren beiden Töchtern ihren Enkel sowie ihre drei Urenkel zu sehen.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*