Gleisunterspülungen bei der S28

Regiobahnhof Mettmann Zentrum. Foto: RG

+++update+++ Die Strecke zwischen Mettmann Stadtwald und Düsseldorf Gerresheim ist derzeit gesperrt.

+++update 14.40 Uhr+++
Die Störungsmeldung wird von der Regiobahn inzwischen bis morgen, 15. Juli 2021, 8 Uhr angegeben. Laut Regiobahn ist der Streckenabschnitt inzwischen eingleisig befahrbar, aber nicht mit allen Zügen. Außerdem fahren die Züge im Streckenabschnitt langsamer. Dadurch kommt es in den nächsten Tagen weiterhin zu Ausfällen und Verspätungen in beide Richtungen. Zwischen den Stationen Erkrath-Nord, Neanderthal und Mettmann Zentrum verkehren die Züge aktuell in beiden Richtungen von Gleis 2 (Regelbahnsteig in Richtung Düsseldorf Hauptbahnhof). Das bedeutet, dass auch Fahrgäste, die Richtung Wuppertal Hauptbahnhof fahren wollen, abweichen an Gleis 2 einsteigen müssen. Die Regiobahn geht aktuell davon aus, dass die Störung noch mehrere Tage anhalten wird. Außerdem musste wohl auch der Ersatzverkehr zwischen Mettmann Stadtwald und Düsseldorf Gerresheim wegen Starkregen vorübergehend eingestellt werden.

Die Regiobahn meldet, dass aktuell wegen Unterspülungen kein Zugverkehr zwischen Mettmann Stadtwald und Düsseldorf Gerresheim möglich ist. Die Regiobahnzüge aus Richtung Kaarster See enden und beginnen demnach in Düsseldorf Gerresheim. Aus Wuppertal kommend enden die Züge an der Haltestelle Mettmann Stadtwald. Es wird einen Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Mettmann Stadtwald und Düsseldorf Gerresheim eingerichtet.

Aktuell ist die Sperrung auf der Homepage der Regiobahn bis voraussichtlich 16 Uhr angegeben.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*