Geschüttelt, nicht gerührt

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.

  • Anzeige
Symbolbild: nils9three / Pixabay

Das Stellarium Erkrath lädt – Corona-bedingt – zu einem kostenlosen Online-Vortrag zum Thema ‘James Bond im Visier der Physik’ ein.

Alle kennen James Bond und seine vielen waghalsigen Abenteuer, die er zu bestehen hat. Aber wie wahrscheinlich ist es, dass etwa die Magnetuhr aus dem Film „Leben und Sterben lassen“ wirklich funktioniert oder ein Auto sich im Flug um die Längsachse drehen kann wie im Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“ zu sehen ist. Solche und ähnliche Fragen aus dem Leben des Top-Agenten werden in dem Vortrag aus physikalischer Sicht beantwortet und mit Filmsequenzen garniert. Zum Abschluß des Vortrages wird die Frage diskutiert, warum James Bond seinen Wodka-Martini stets geschüttelt und niemals gerührt zu sich nimmt.

Referent:         Prof. Dr. Metin Tolan, Technische Universität Dortmund

Termin:            Donnerstag, 18. März 2021, 19.00 Uhr

Eintritt:             frei !

Aufgrund der aktuellen Lage findet dieser Vortrag Online statt und ist  über den Youtube- Kanal der Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.v. zu erreichen. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit Herrn Tolan direkt zum Vortrag Fragen zu stellen. Der dazugehörige Zugang zum Zoom- Meeting wird auf der Homepage des Planetarium “Stellarium Erkrath” veröffentlicht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*