Gemeinsam und entschlossen in der Krise:

Büro Dr. Christian Untrieser MdL

NRW-Rettungsschirm – 25 Milliarden Euro für Unternehmen und Beschäftigte in Nordrhein-Westfalen

Die Corona-Epidemie stellt die nordrhein-westfälischen Unternehmen vor eine Herausforderung unbekannten Ausmaßes. Hierzu erklären die Landtagsabgeordneten aus dem Kreis Mettmann Elisabeth Müller-Witt (SPD), Claudia Schlottmann, Martin Sträßer und Dr. Christian Untrieser (alle CDU):
„In dieser schwierigen Zeit ist es wichtig zusammenzustehen. Aus diesem Grund hat der Landtag von Nordrhein-Westfalen am Dienstag, den 24. März 2020 einen Rettungsschirm mit finanziellen Hilfen in bisher nicht dagewesener Höhe beschlossen. Wir bilden ein Sondervermögen von 25 Milliarden Euro, mit dem der Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen schnell, unbürokratisch und wirksam geholfen werden kann. Die Landesregierung wird so in die Lage versetzt, die Hilfszahlungen schnell in die Wege zu leiten. Als gewählte Vertreter der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Mettmann unterstützen wir die vorgeschlagen Maßnahmen, um drohende Insolvenzen zu vermeiden und das Überleben der Unternehmen zu sichern.

Die Unternehmen und Beschäftigten bilden das wirtschaftliche Rückgrat unserer Gesellschaft. Deshalb ist es ein Gebot der Stunde, alle zur Verfügung stehenden Maßnahmen zu ergreifen, um ihre Existenz in und über die Krise hinaus zu sichern. Wir werden gemeinsam als Regierungs- und Oppositionsfraktionen dafür kämpfen, dass die Menschen im Kreis Mettmann die benötigte Hilfe erfahren werden.“

Tagesaktuelle Informationen zum NRW-Rettungsschirm finden Sie hier: https://www.wirtschaft.nrw/coronavirus-informationen-ansprechpartner https://www.land.nrw/corona

Ansprechpartner für Ihre Fragen zum Thema:

  • Liquiditätssicherung (Finanzierung) : Tel. 0211 91741 4800, NRW.BANK-Service-Center
  • Kurzarbeitergeld: Tel. 0800 45555 20, Servicehotline für Arbeitgeber
  • Entschädigung für Personalkosten bei von Quarantäne betroffenen Beschäftigten: Tel. 0221 809-5444, Landschaftsverband Rheinland
  • Informationen zu Projektfinanzierung und Fördermöglichkeiten: Tel. 0208 3000-439, Info-Hotline der ZENIT GmbH
  • Allgemeine Fragen: Tel. 0211 61772-555, Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen

Unterstützen Sie den verlagsunabhängigen Journalismus von erkrath.jetzt

erkrath.jetzt ist verlagsunabhängig und nicht gewinnorientiert. Mittel- bis langfristig kann unsere digitale Zeitung, die genossenschaftlich herausgegeben wird, nur mit vielen Unterstützern - unsere ideellen Mitherausgeber - existieren, denn nur so können wir die Arbeit mitarbeitender Journalisten fair honorieren und unsere Infrastruktur- und Fixkosten decken. Aktuell sind für erkrath.jetzt zwei Redakteure und mehrere freie Journalisten im Einsatz.

Sie lesen erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Dann unterstützen Sie unsere Arbeit - einmalig oder mit einem freiwilligen und freiwählbaren Betrag regelmäßig. Möglich ist das ganz einfach über Steady, Paypal oder direkt auf das Konto der Genossenschaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*