Freundeskreis plant Hybridveranstaltung

Freundeskreis für Flüchtlinge

Symbolbild Webinar: Alexandra_Koch/ Pixabay

Am kommenden Mittwoch, den 19. August um 19 Uhr wird der Freundeskreis für Flüchtlinge Erkrath mit Peter Knitsch, einem der Kandidaten für das Bürgermeisteramt der Stadt Erkrath, in der Begegnungsstätte Hand in Hand ins Gespräch kommen.

“Mit ihm möchten wir die wesentlichen Themen der Flüchtlingspolitik und der Integration in unserer Stadt diskutieren. Die Veranstaltung soll bis ungefähr 20:30 Uhr dauern”, erklärt Vorsitzender Dieter Thelen. Gerne hätten der Freundeskreis alle Erkrather persönlich begrüßt, leider geht das aufgrund des Virus nicht. “Aber wir haben eine spannende Alternative. Wir laden ein zu einer “Hybridveranstaltung”, einer Kombination von Präsenz und Videokonferenz”, so Thelen weiter.

Aufgrund der Auflagen darf der Freundeskreis an dem Abend nur acht Personen persönlich begrüßen. “Möchten Sie also vor Ort dabei sein, schreiben Sie uns. Die ersten acht Maileingänge erhalten von uns eine schriftliche Zusage. Alle anderen haben die Möglichkeit, digital über Zoom mitzudiskutieren. Auch hier benötigen wir eine Anmeldung, damit wir die Zugangsdaten verschicken können”, so der Vorsitzende.

Freundeskreis für Flüchtlinge in Erkrath e.V.
Beckhauser Str 16 g
40699 Erkrath
Mobil: 01520-1502695
Mail: dieter.thelen@fkfe.de
Web: www.fkfe.de
Facebook: @fkfe.de


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*