Fragestunde für Großeltern

Die erste Großelternschlafsacksprechstunde fand großen Anklang, eine Wiederholung ist geplant Foto: SKFM Erkrath e.V.

Mit der ersten Schlafsacksprechstunde für Großeltern hat sich der SKFM Erkrath auf bisher unbekanntes Terrain begeben. Mit Erfolg, wie die erste Veranstaltung dieser Art bewies.

„Es hat sich eine schöne Fragestunde ergeben“, freut sich Sonja Stein von den Frühen Hilfen. So einige Fragen brannten den Großeltern- oder die, die es künftig werden- unter den Nägeln. Angefangen von der richtigen Schlaftemperatur bis hin zu der Frage: „Was tun, wenn das Kind nicht aufhören möchte zu weinen?“ Auch die Frage der richtigen Unterstützung für jungen Eltern führte zur lebhaften Debatte.

Für die Beantwortung stand Familien- und Kinderkrankenschwester Petra Quellhorst- die auch sonst die Schlafsacksprechstunde für Eltern initiiert- zur Verfügung. Die zertifizierte Schlafberaterin arbeitet seit Jahren mit dem SKFM Erkrath zusammen und klärt in diesem Bereich mehrmals im Jahr durch Einzelveranstaltung auf. Nach dem Erfolg der ersten Großelternveranstaltung steht einer Wiederholung nichts mehr im Weg. „Ein Termin ist bisher aber noch nicht bekannt“, so Sonja Stein.

Unterstützen Sie den verlagsunabhängigen Journalismus von erkrath.jetzt

erkrath.jetzt ist verlagsunabhängig und nicht gewinnorientiert. Mittel- bis langfristig kann unsere digitale Zeitung, die genossenschaftlich herausgegeben wird, nur mit vielen Unterstützern - unsere ideellen Mitherausgeber - existieren, denn nur so können wir die Arbeit mitarbeitender Journalisten fair honorieren und unsere Infrastruktur- und Fixkosten decken. Aktuell sind für erkrath.jetzt zwei Redakteure und mehrere freie Journalisten im Einsatz.

Sie lesen erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Dann unterstützen Sie unsere Arbeit - einmalig oder mit einem freiwilligen und freiwählbaren Betrag regelmäßig. Möglich ist das ganz einfach über Steady, Paypal oder direkt auf das Konto der Genossenschaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*