Städtische Unterkunft steht unter Quarantäne

Symbolbild Coronatest - Foto: Fernando Zhiminaicela / Pixabay

In der städtischen Flüchtlings- und Wohnungslosenunterkunft an der Hochdahler Straße 41 wurde in der vergangenen Woche ein positiver Corona-Fall bestätigt.

Wie die Verwaltung auch Nachfrage von Erkrath.jetzt mitteilte, sind im Zuge der weiteren Testungen noch sechs weitere Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. „Die Unterkunft steht daher seit Freitag den 12. März vollständig unter Quarantäne“, erklärt Stadtsprecherin Maria Steinmetz. Zunächst ist die Quarantäne bis zum 26. März angeordnet.

In der Unterkunft, die eine Kapazität von 63 Plätzen vorweist, leben derzeit 31 Einzelpersonen und Familien. „Um die Situation im Gebäude zu entspannen, wurden auch die nicht belegten Zimmer freigegeben, sodass mehr Räumlichkeiten genutzt werden können“, so Maria Steinmetz weiter. Die Einhaltung der Quarantäne wird durch den eingesetzten Sicherheitsdienst überwacht, die tägliche Verpflegung erfolgt über das DRK. Zusätzlich können persönliche Wünsche an das Sozialamt herangetragen werden.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*