Fit für die Wohnungsbewerbung

Caritas Kreis Mettmann

Symbolbild Wohnung/ keresi72/ Pixabay

Das Team des Wohnraummanagement der Caritas, zuständig in den Städten Erkrath, Haan und Mettmann, hat für Menschen, die bislang erfolglos eine Wohnung suchen, ein besonderes Kursprogramm entwickelt: „Fit für die Wohnungsbewerbung“

Der Kurs startet am Mittwoch, den 12. August, 17:30 – 19 Uhr im Konferenzraum der Caritas-Kreisgeschäftsstelle, Johannes-Flintrop-Str. 19 in Mettmann und wird dann regelmäßig monatlich fortgeführt, dabei werden die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmenden berücksichtigt.

Im Kurs werden alle für eine Wohnungsbewerbung relevanten, Themen bearbeitet, hierzu gehören beispielsweise, was muss ich grundsätzlich bei einer solchen Bewerbung beachten, was gehört in eine Bewerbungsmappe, was ist eine Schufa Selbstauskunft und woher bekomme ich diese.

Auch erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, warum sie bislang noch keine Zusagen erhalten haben, auf welche Fragen sie antworten müssen und auf welche nicht. Kursbestandteile sind auch, wie man sich zum Bewerbungsgespräch angemessen kleidet und wie mit dem Thema Haustier umgegangen werden sollte.

Antworten auf all diese Fragen haben die Profis des Wohnraummanagement-Teams, bestehend aus der Immobilienfachwirtin Marlene Biernat und dem Sozialpädagogen Alexander Lajios, der seit vielen Jahren in der Wohnungslosenhilfe berät. Im Rahmen des Kurses erhalten die Teilnehmenden umfangreiche Infos und Checklisten und haben die Möglichkeit schwierige Situationen und Fragen im aktiven Austausch durch Übungen und Rollenspiele einzuüben.

Das Caritas-Wohnraummanagement ist Partner der NRW-Initiative „Endlich ein Zuhause“ und will helfen bislang wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen in Wohnungen zu vermitteln. Das Angebot leistet aber noch mehr: es bringt Anbieter von Wohnraum und potentielle Mieter zusammen, berät bei Schwierigkeiten und ist Ansprechpartner für Vermieter. Die Immobilienfachfrau geht auch aktiv auf Hausbesitzer oder Wohnungsbaugesellschaften zu. Ihr Ziel ist, privaten Vermietern die Angst zu nehmen, dass sie vermeintlich unsichere Mietverhältnisse eingehen. Denn mit dem Projekt fungiert Caritas als Wohlfahrtsverband als Ansprechpartner für alle Belange.

Die Zahl der Teilnehmer im Kurs ist begrenzt, daher müssen sich Interessierte unbedingt anmelden. Anmeldungen nimmt Marlene Biernat, Caritas-Wohnraummanagement, entgegen Telefon: 0 21 04 - 92 62 95 Mobil: 01 72 - 578 90 23 E-Mail: wohnraummanagement@caritas-mettmann.de

Die Landesinitiative gegen Wohnungslosigkeit „Endlich ein Zuhause“ wird im Kreis Mettmann an unterschiedlichen Standorten von insgesamt vier Trägern umgesetzt. Dazu gehören neben der Caritas auch die bergische Diakonie Velbert und der SKF Ratingen sowie der SKF Langenfeld.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*