Fahrradfahrer verletzt

Kreispolizei Mettmann

Unfallstelle Foto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Am Donnerstag (16. April 2020) kam es im Mettmanner Neandertal zu einem Alleinunfall eines Fahrradfahrers, welcher sich schwer verletzte.

Am frühen Nachmittag ist ein 70 Jahre alter Fahrradfahrer aus Wuppertal im Neandertal, in Höhe der Straße Diepensiepen, unterwegs gewesen. Als er einen Berg hinunterfuhr sei er gestürzt und zu Boden gefallen. Nach eigenen Angaben kam er bei der Abfahrt ins Straucheln, als er über einen Ast fuhr.

Der Fahrradfahrer wurde schwer verletzt mittels eines Rettungswagens in ein Krankenhaus verbracht.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*