Fahrradfahrer gestürzt und schwer verletzt

Kreispolizeibehörde Mettmann

Symbolbild Hubschrauber/ Kreispolizeibehörde Mettmann (Polizei)

Nach dem derzeitigen Stand polizeilicher Ermittlung befuhr gestern gegen 15:25 Uhr, ein 61 jähriger Hildener mit seinem Pedelec den Hausmannsweg in Erkrath, aus Richtung Gruitener Straße kommend, in Richtung Willbecker Straße.

Aufgrund eines freilaufenden Hundes auf der Fahrbahn bremste der Hildener sein Pedelec so stark ab, dass er zu Fall kam und zu Boden stürzte.
Bei dem Aufprall wurde er so schwer verletzt, dass er durch einen angeforderten Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik verbracht werden musste. Die Unfallstelle wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Teile diesen Artikel mit anderen
Wir möchten, dass alle Menschen Zugang zu Informationen haben und teilhaben können.
Mit den untenstehenden Buttons könnt Ihr unsere Artikel deshalb in die verschiedenen Netzwerke teilen, sie per Email weiterleiten oder auch Drucken und als PDF speichern.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal. Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*