Fahrerflucht an der Morper Allee

Kreispolizeibehörde Mettmann

Symbolbild: Kreispolizeibehörde Mettmann

Bereits am Dienstagmorgen des 25. Februar 2020, in der nur kurzen Zeit zwischen 10.40 Uhr und 11.00 Uhr, ereignete sich auf dem Kundenparkplatz eines Discounters an der Morper Allee 1 in Erkrath eine Unfallflucht.

Ein geparkter silbergrauer PKW VW Golf wurde dabei an der Beifahrerseite angefahren und beschädigt. Hierbei entstand allein am Golf ein geschätzter Karosserie- und Lackschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Der Verursacher flüchtete mit seinem Fahrzeug vom Unfallort. Nach dem Stand erster polizeilicher Ermittlungen soll zur Unfallzeit ein schwarzer PKW Mercedes der A-Klasse neben dem VW geparkt haben und in der Tatzeit ausgeparkt worden sein. Nach dieser schwarzen A-Klasse, Baujahr 2012 bis 2018, die am Heck einen auffallend großen weißen Aufkleber getragen haben soll, fahndet die Polizei nun aktuell und kennt dabei auch schon Fragmente des Mettmanner Kennzeichens.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*