Es darf wieder geklettert werden

CDU Erkrath

Marc Hildebrand und Pascal Hengstermann sind sichtlich begeistert vom neuen Klettergerüst an der Falkenstraße/ Foto: CDU Erkrath

Das neue Klettergerüst auf dem Schulhof der Gemeinschaftsgrundschule auf der Falkenstraße ist fertig. Ab sofort darf hier in den Pausen wieder getobt, geklettert und gespielt werden.

Nachdem das Klettergerüst im vergangenen Jahr aus Sicherheitsgründen gesperrt und abgebaut werden musste (wir berichteten), standen die Kinder einige Monate ohne ein Klettergerüst da. Glück im Unglück, dass der Schulunterricht in dieser Zeit aufgrund der Pandemie im Homeschooling stattgefunden hat. „Ich freue mich, dass das Klettergerüst endlich fertig gestellt ist und die Kinder hier in den Pausen wieder ausgelassen toben können“, freut sich Ratsmitglied Pascal Hengstermann (CDU), der sich in den letzten Monaten immer wieder in seinem Wahlkreis angeschaut hat, wie es mit dem Klettergerüst voran geht.

Auch der schulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Marc Hildebrand zeigt sich erfreut über die Fertigstellung des neuen Spielgerätes: „Das Klettergerüst sieht toll aus und ich hoffe die Kinder sehen das genauso“. Pascal Hengstermann zeigt sich erfreut, dass auch der Außenbereich der Kindertagestätte an der Fasanenstraße neugestaltet wurde. „Die Kids durften hier sogar bei der Wahl der Spielgeräte mitentscheiden“, weiß Hengstermann, der die Spielgeräte auch optisch für sehr gelungen hält. Ein Leuchtturm lädt die Kitakinder an der Fasanenstraße zum Spielen ein. „Hier wäre man gerne selber nochmal Kind“, so das zufriedene Fazit von Pascal Hengstermann abschließend. 

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*