Erster Kreisjugendrat in NRW gegründet

JU Kreis Mettmann

  • Anzeige
Kreisverwaltung Mettmann - © Lutz Wulfestieg

Im Kreis Mettmann ist am vergangenen Mittwoch der erste Kreisjugendrat in NRW gegründet worden.

Landrat Thomas Hendele (CDU) freut sich: „Der Kreis Mettmann geht mit der Gründung dieser an die Strukturen des Kreistags angegliederten Jugendvertretung vorweg. Wir wollen Jugendlichen, die gerade durch Themen wie Verkehr, Bildung und Umwelt unmittelbar betroffen sind, hier die Möglichkeit geben, sich direkt in den politischen Entscheidungsprozess auf der Kreisebene einzubringen. Es ist vorbildlich, dass die Jugendlichen Verantwortung übernehmen. Ich bin gespannt auf die Arbeitsergebnisse und Anregungen des Kreisjugendrates und freue mich auf
die Zusammenarbeit.“

Der stellvertretende Kreisvorsitzende der Jungen Union Yannick van der Heide hatte gemeinsam mit Robin Sachs von der Grünen Jugend bereits 2018 aus dem Jugendrat Erkrath heraus die Initiative zur Gründung eines solchen Gremiums angestoßen. Während der konstituierenden Sitzung stellten sie den Gründungsprozess vor: „Wir haben nun mit zweieinhalb Jahren, natürlich teilweise auch der pandemischen Lage geschuldet, lange gebraucht, aber wir haben es geschafft. Politik heißt dicke Bretter bohren, aber ich will euch ermutigen dranzubleiben, denn, wie dieses
Projekt zeigt, es lohnt sich“, so Yannick van der Heide. Auch der Kreisvorsitzende der Jungen Union Sebastian Köpp gratuliert in einem ersten Schreiben den neu gewählten Sprechern und ergänzt, dass die Junge Union sich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendrat freue und gemeinsame Themen voranbringen wolle.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*