Erste Maßnahmen für den Bau des Neandertalhof starten

KREIS METTMANN.

Gebäude wird als Unterkunft für die Wisente dienen

Wisente sind die größte bedrohte Säugetierart Europas. Im Rahmen der Attraktivierung des Eiszeitlichen Wildgeheges möchte der Kreis Mettmann die Wisentzucht im Neandertal wieder aufnehmen. Mit den vorbereitenden Arbeiten für den Bau des Neandertalhofes im Wildgehege wird jetzt begonnen. Die Maßnahmen dienen dazu, alles für den Spatenstich, der für Mitte/Ende April geplant ist, vorzubereiten.

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*