Erkrather Kradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Kreispolizei Mettmann

Das Motorrad rutschte in eine Böschung, dabei wurde der Motorradfahrer schwerst verletzt. Er starb später an den Folgen seiner Verletzungen im Krankenhaus. Foto: Kreispolizei Mettmann

Am gestrigen Mittwoch (22. Juli 2020) ist bei einem schweren Alleinunfall mit dem Motorrad ein 20 Jahre alter Erkrather ums Leben gekommen.

Nach dem aktuellen Stand der Unfallermittlungen war der 20 Jahre alte Erkrather gegen 16:30 Uhr mit seinem Motorrad der Marke Aprilia über die Mettmanner Straße in Richtung Erkrath gefahren. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache – jedoch ohne Fremdeinwirkung – verlor er dabei in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über seine Maschine und kam von der Straße ab.

Der junge Motorradfahrer stürzte zu Boden, prallte gegen einen Leitpfosten und rutschte in eine Böschung, wo er schwerstverletzt liegen blieb. Eine Anwohnerin hatte den Unfall gehört und umgehend Rettungskräfte und Polizei alarmiert. Weitere Zeugen waren zu der Unfallstelle geeilt und leisteten bis zum Eintreffen des Rettungswagens Erste Hilfe. Aufgrund der Schwere der vor Ort festgestellten Verletzungen wurde auch ein Rettungshubschrauber angefordert. Da der junge Motorradfahrer jedoch nicht transportfähig war, musste er mit einem Rettungswagen in eine Spezialklinik gebracht werden, wo er leider an den Folgen seiner schweren Kopfverletzungen gestorben ist.

Die Mettmanner Straße wurde für die Unfallaufnahme durch die Polizei für etwa zweieinhalb Stunden voll gesperrt.

Foto der Unfallstelle/ Kreispolizei Mettmann

Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*