Ein Treffpunkt in der Vorweihnachtszeit

Die Schüler des Bonhoeffer Gymnasiums aus Hilden verkaufen Süßspeisen für ihren Abiball Foto:tb

Der „kleine, aber feine“ Weihnachtsmarkt in Unterfeldhaus- wie er in Kennerkreisen liebevoll genannt wird- hat auch in diesem Jahr wieder einen erfolgreichen Auftakt hingelegt. Organisator Normen Lingen vom angrenzenden Rewe Stockhausen, zeigte sich bereits am Eröffnungsabend mehr als zufrieden. „Der Weihnachtsmarkt hat sich mit den Jahren etabliert und ist ein Treffpunkt für die Leute geworden“, freut sich Lingen.

Neu ist in diesem Jahr eine Vielzahl der Standbesetzungen. Nicht nur der Merchandise- Shop „Vierzig 499“ lockt mit lokal bezogenen Weihnachtsgeschenkideen, auch die Schüler des Bonhoeffer Gymnasiums aus Hilden sind mit von der Partie. „Wir verkaufen Zuckerwatte und weitere Süßwaren für unseren Abiball“, verraten die engagierten Schüler. Gegenüber ihrer Hütte- in Sichtweite- zieht erstmalig eine kleine Kindereisenbahn ihre Runden. Und während die Kleinsten ihren Spaß mit der bunten Miniaturlok haben, können Eltern ihre Zeit mit Früchtepusch, Glühwein, warmen Quittensaft, Bier oder weiteren Köstlichkeiten verbringen. Auch kulinarisch wird an den insgesamt elf Buden eine Menge geboten: Quarkbällchen, Currywurst oder Crêpes- für jeden Geschmack sollte was Passendes dabei sein.

Bevor die Menge in die vorweihnachtliche Feierstimmung eintauchte, gab es noch eine tolle Nachricht von Lutz Kraft. Der Rewe- Mitarbeiter veranstaltete gemeinsam mit weiteren Helfern am vergangenen Samstag eine DKMS Spendenaktion. „Wir haben 5800 Euro eingenommen und konnten 161 neue DKMS- Spender gewinnen“, berichtet der Initiator, der sich gleichzeitig bei allen Beteiligten bedankte. Auf die Idee zu diesem außergewöhnlichen Aufruf kam Lutz Kraft durch die erneute Erkrankung einer ehemaligen Mitarbeiterin, die zum Glück mittlerweile einen Spender finden konnte.

Und was erwartet die Gäste heute, am letzten Weihnachtsmarkttag, in Unterfeldhaus? Um 12 Uhr öffnet dieser seine Pforten. Gegen 14.30 Uhr wird der Weihnachtsmann erwartet. Und im Anschluss dürfen sich die Besucher auf die Band Kärnseife freuen. Ein krönender Abschluss für den beliebten Traditionsmarkt.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*