Ein offenes Ohr – Corona-Kinder- und Jugendgipfel im Südkreis Mettmann

Michaela Noll MdB | Dr. Christian Untrieser MdL | Martin Sträßer MdL

  • Anzeige
Collage Kinder- & Jugendgipfel Südkreis Mettmann

METTMANN. Gemeinsam hatten die CDU-Abgeordneten Michaela Noll MdB, Dr. Christian Untrieser MdL und Martin Sträßer MdL zum Corona-Kinder– und Jugendgipfel eingeladen. Über 30 Schülerinnen und Schüler nahmen das Angebot am Montag, den 26. April 2021 wahr. Fast zwei Stunden lang tauschten sich die Teilnehmer miteinander aus.
Die drei Abgeordneten der Union erklärten im Anschluss: „Das Leben der Menschen ist durch die Corona-Pandemie auf den Kopf gestellt. Die Auswirkungen spüren insbesondere die Kinder und Jugendlichen. Wichtige Lebensabschnitte wie ein Schulwechsel oder der Schulabschluss können nicht wie gewohnt gefeiert werden. Fahrradprüfungen, geplante Schüleraustausche müssen ausfallen. Der Präsenzunterricht, der Freizeitsport und der Kontakt zur Peergroup sind nahezu abgeschnitten.

Wir führen auf bundes- und landespolitischen Ebenen bereits viele Fachgespräche über die Zeit nach Corona. Viel wichtiger ist es jedoch, miteinander zu reden als übereinander. Es war sehr wichtig, mit den Kindern und Jugendlichen persönlich zu sprechen und die Möglichkeit zu geben, das Herz auszuschütten. Die Jugend sollte zu Wort kommen. Wir sind begeistert, dass es nicht nur um schulische Themen ging, sondern auch um Verhaltensweisen von Erwachsenen. Die politischen Entscheidungen werden von den Schülerinnen und Schülern der Grund- und weiterführenden Schulen sehr genau beobachtet. Es war beeindruckend, welche Routine und Disziplin die Kleinsten in der Videokonferenz aufbrachten, und dabei eine offene und wertschätzende Diskussionskultur bewiesen.
Ein aufschlussreicher und toller Nachmittag!“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*