Ein neues Team bei der CDU Alt-Erkrath

CDU Ortsverband Alt-Erkrath

Foto: CDU Alt-Erkrath

Endlich darf man sich wieder in Präsenz treffen. Diese Gelegenheit nutzte auch der CDU Ortsverband Alt Erkrath vergangene Woche aus und traf sich zur längst überfälligen Jahreshauptversammlung. Neben den Neuwahlen des Vorstands standen auch einige politische Dinge für den Stadtteil auf dem Programm.


So berichtete Marc Hildebrand, seit 2004 Vorsitzender der CDU Alt Erkrath, von den Aktionen und vor allem von den Dingen, die Alt Erkraths sechs Ratsmitglieder seit der Kommunalwahl im September 2020 realisieren konnten. Er nannte z.B. die Verbesserung der Straßenbeleuchtung in Erkrath Nord und auf der Freiheitstraße, wo auf Anregung der Christdemokraten zum erst Mal Doppelmasten für Straße und Gehweg zum Einsatz kamen. Auch freuen sich die Mitglieder des Ortsverbandes über den Neubau der Kita an der Karlstraße und des Gymnasiums am Neandertal.

„Auch zukünftig möchten wir den Generationenwechsel in unserem Stadtteil konstruktiv begleiten und Alt Erkrath liebens- und lebenswert gestalten. Dazu gehört auch die Schaffung von neuem Wohnraum für junge Familien, der auch bezahlbar sein muss.“, führt Vorsitzender und Ratsherr Marc Hildebrand aus.

Den Schwerpunkt sieht der Ortsverband hier bei der schnellen Entwicklung der Baugebiete Wimmersberg, Erkrath Nord und Steinhof.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurde Marc Hildebrand für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Neu als Stellvertreter steht ihm Ratsmitglied und Lehrer Jan Wiertz zur Seite. Den Vorstand komplettieren als Beisitzer Julia Götte, Dr. Martina Thöne, Stephan Erkelenz, Pascal Hengstermann, Dr. Dipl-Ing Peter Richter und Dorian Riedel.

Schon am 14, Juli wird der Ortsverband seine nächste Veranstaltung durchführen. Um 19:00 Uhr wird im Brauhaus zum Goldenen Handwerk auf dem Bernsauplatz der Bundestagskandidat Dr. Klaus Wiener zu Gast sein und sich den Fragen der Besucher stellen.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*